Arag Pflege Bahr Versicherung Tarif PF Pflegeversicherung  erfüllt lediglich die gesetzlichen Mindestleistungen
Leistungen in Pflegestufe III 100% in Stf. II nur 30 % in Stf. I nur 20 % in Stf 0 nur 10% (Förderpflege) Telefon: 0621-45 46 50 2
Hier klicken: Neu - das gibt es nur hier, die Alternative zum Pflege Bahr mit dem 150 Krankheiten-Check: 20 Normaltarife und 14 Pflege Bahr Tarife im Vergleich!.



Startseite
Pflegeversicherung

Auf was kommt es an bei einer Pflegetagegeld
versicherung?

Checkliste Pflege-zusatzversicherung

Neu! Pflegekostenrechner
mit Bedarfsrechner und Anbietervergleich in einem Rechner.

Die gesetzliche  Pflegeversicherung

Was leistet die gesetzliche Pflegeversicherung?

Die drei Pflegestufen
I, II, III

Impressum

Typen Vergleich Pflegetagegeld


Pflege Bahr Versicherung Pflegeversicherung

Unisextarif

Riester Pflege

Pflege Bahr Allianz

Pflege Bahr DKV

Pflege Bahr BBKK
UKV

Pflege Bahr AXA DBV

Rechner 1 GEPV
Berechnen Sie jetzt die geförderte Pflegeversicherung

Rechner 2
Finanztest Testsieger HanseMerkur PA und DFV PZV
33 Tarife im Vergleich

GEPV geförderte ergänzende Pflegeversicherung

Den Pflege Bahr Tarif der ARAG nennt sich Tarif Pf. Leistungen in Pflegestufe III 100% in Stf. II 30 % in Stf. I 20 % in Stf 0 10%
§ 6           Beginn und Umfang der Leistungspflicht der Förderpflege

Teil I
(1)           Art und Höhe der Versicherungsleistungen ergeben sich aus dem Tarif mit Tarifbedingungen. Das Pflegemonatsgeld beträgt in
              Pflegestufe  III mindestens 600 Eur. In der Pflegestufe I beträgt das Pflegemonatsgeld mindestens 20 Prozent und in Pflege-
              stufe   II  mindestens     30  Prozent    des  Pfegemonatsgeldes         der  Pflegestufe     III.  Besteht  ausschließlich    eine  erheblich    einge-
              schränkte   Alltagskompetenz   nach   §   45a   SAB   XI   (siehe   Anhang),   beträgt   das   Pflegemsonatsgeld   mindestens   10   Prozent   des
              Pfegemonatsgeldes der Pflegestufe III.
              .Wird   ein   Pflegetagegeld   vereinbart,   darf   die   Summe   der   monatlich   erbrachten   Tagegelder   die   vorgenannten   Beträge   nicht
              unterschreiten.

(2)           Das   vereinbarte   Pfegemonats-  sder   Pflegetagegeld   wird   gezahlt,   wenn  der   Versicherungsfall  nach   §   3   Absatz   3   festgestellt
              wurde   und   die   versicherte   Person   f r   diesen   Versicherungsfall   Leistungen   aus   der   sozialen   Pflegeversicherung   f r   eine   der
              Pflegestufen   I   bis   III  gemäß   §   15   SAB   XI   (siehe   Anhang)   der   bei   erheblich   eingeschränkter   Alltagsksmpetenz   im   Sinne   des
              § 45a SAB XI (siehe Anhang) sder nach den entsprechenden Versicherungsbedingungen in der privaten Pfegepfichtversiche-
              rung bezieht. Davsn abweichend besteht die Leistungspficht auch dann, oenn die Leistung der sszialen Pfegeversicherung
              nach § 34 Absatz 1  r. 2 und Absatz 2 SAB XI (siehe Anhang) sder nach den entsprechenden Versicherungsbedingungen in der
              privaten Pfegepfichtversicherung ruht.
              F r die Zusrdnung einer versicherten Perssn zu einer der Pfegestufen I bis III und das Bestehen einer erheblich eingeschränk-
              ten Alltagskompetenz nach § 45a SAB XI (siehe Anhang) sind die Feststellungen nach § 3 Absatz 3 verbindlich.

(3)           Vsn der gesetzlichen Pfegeversicherung festgestellte pfegestufenrelevante Änderungen der Pfegebed rfigkeit gemäß § 18
              SAB XI (siehe Anhang) sder der erheblich eingeschränkten Alltagsksmpetenz im Sinne des § 45a SAB XI (siehe Anhang) sind
              dem Versicherer anzuzeigen.

(4)           Die   Versicherungsleistungen   d rfen   die   zum   Zeitpunkt   des   Vertragsabschlusses   geltende   Höhe   der   Leistungen   nach   dem
              Elfen Buch Sozialgesetzbuch (SAB XI) nicht   überschreiten. Eine Dynamisierung bis zur Höhe der allgemeinen Infatisnsrate
              ist zulässig.

26                                                            Allgemeine Versicherungsbedingungen f ür die staatlich geförderte Pflegeversicherung

Anbieter von Pflegezusatzversicherungen
Allianz Private Krankenversicherung
, Fritz-Schäffer-Str. 9, 81737 München, Tel. 089 - 6785-0,
Fax - 6785-6523 E-Mail
service.apkv@allianz.de, Homepage www.allianz.de
Alte Oldenburger, Postfach 13 63, 49362 Vechta, Tel. 04441 - 8770, Fax - 877298,
E-Mail info@alte-oldenburger.de, Homepage
www.alte-oldenburger.de
ARAG, Prinzregentenplatz 9, 81675 München, Tel. 089 - 412402, Fax - 41242525,
E-Mail information@arag-kv.de, Homepage
www.arag.de
Asstel, Wiener Platz 4, 51175 Köln, Tel. 0221 - 9677677, Fax - 9677100,
E-Mail info@asstel.de, Homepage
www.asstel.de
AXA Colonia, 50592 Köln, Tel. 01803 - 556622, Fax 0221 - 14836202,
E-Mail service@axa-colonia.de, Homepage
www.axa-colonia.de
Barmenia, Postfach 10 17 20, 42017 Wuppertal, Tel. 0202 - 43800, Fax - 4382846,
E-Mail info@barmenia.de, Homepage
www.barmenia.de
Bayerische Beamtenkrankenkasse, 85538 Haar, Tel. 089 - 21600, Fax - 21602714,
E-Mail service@vkb.de, Homepage
www.vkb.de
BBV, 81732 München, Tel. 089 - 67870, Fax - 67879150,
E-Mail info@bbv.de, Homepage
www.bbv.de
Bruderhilfe - Pax - Familienfürsorge, Benrather Schlossallee 33, 40597 Düsseldorf,
Tel. 0211 - 9963-0, Fax - 9963163, E-Mail info@bruderhilfe.de, Homepage
www.bruderhilfe.de
Central, 50593 Köln, Tel. 0221 - 16360, Fax - 1636200,
E-Mail info@central.de, Homepage
www.central.de
Concordia, Karl-Wiechert-Allee 55, 30625 Hannover, Tel. 0511 - 57010, Fax - 57011400,
E-Mail versicherungsgruppe@concordia.de, Homepage
www.concordia.de
Continentale, 44118 Dortmund, Tel. 0231 - 9190, Fax - 9193255,
E-Mail info@continentale.de, Homepage www.continentale.de und
www.pkv-ratgeber.de
DBV-Winterthur, Postfach 14 25, 65004 Wiesbaden, Tel. 01803 - 202164, Fax - 202156,
E-Mail info@dbv-winterthur.de, Homepage
www.dbv-winterthur.de
Debeka, 56058 Koblenz, Tel. 0261 - 4980, Fax - 41402,
E-Mail kundenservice@debeka.de, Homepage
www.debeka.de
Deutsche Krankenversicherung, 50594 Köln, Tel. 01801 - 358100, Fax 0180 - 5786000,
E-Mail info@dkv.com, Homepage
www.dkv.com
Deutscher Ring, 20449 Hamburg Tel. 040 - 35990, Fax - 35993636,
E-Mail service@deutscherring.de, Homepage
www.deutscherring.de
DEVK, 50229 Köln, Tel. 0221 - 7570, Fax - 7572200,
E-Mail info@devk.de, Homepage
www.devk.de
Europa, Piusstr. 137, 50931 Köln, Tel. 0221 - 5737200, Fax - 5737233,
E-Mail info@europa.de, Homepage
www.europa.de
Globale, Postfach 10 15 52, 50455 Köln, Tel. 0221 - 57930, Fax - 5793579,
E-Mail globale@globale.de, Homepage
www.globale.de
Hallesche Krankenversicherung, 70166 Stuttgart, Tel. 0711 - 6603 - 0, Fax - 6603333,
Homepage
www.hallesche.de
HanseMerkur, 20352 Hamburg, Tel. 040 - 41190, Fax - 41193257,
E-Mail info@hansemerkur.de, Homepage
www.hansemerkur.de
HUK-Coburg, Willi-Husson-Str. 2, 96447 Coburg, Tel. 09561 - 960, Fax - 966990,
E-Mail info@huk-coburg.de, Homepage
www.huk24.de
Inter, Postfach 10 16 62, 68016 Mannheim, Tel. 0621 - 427427, Fax - 427944,
E-Mail info@inter.de, Homepage
www.inter.de
KarstadtQuelle Versicherungen, Nürnberger Str. 91 - 95, 90758 Fürth, Tel. 0800 - 5554000,
Fax 0911 - 1481300, E-Mail info@kqv.de, Homepage
www.kqv.de
Landeskrankenhilfe, 21332 Lüneburg, Tel. 04131 - 7250, Fax - 403402,
E-Mail info@lkh.de, Homepage
www.lkh.de
LVM, 48126 Münster, Tel. 0251 - 7020, Fax - 7021099,
E-Mail info@lvm.de, Homepage
www.lvm.de
Mannheimer, 68127 Mannheim, Tel. 0180 - 22024, Fax - 2999992,
E-Mail service@mannheimer.de, Homepage
www.mannheimer.de
Münchener Verein, 80283 München, Tel. 0180 - 2223444, Fax 089 - 51521501,
E-Mail info@muenchener-verein.de, Homepage
www.muenchener-verein.de
Nürnberger, 90334 Nürnberg, Tel. 0911 - 5310, Fax - 5313206,
E-Mail info@nuernberger.de, Homepage
www.nuernberger.de
R+V, 65193 Wiesbaden, Tel. 01802 - 7858633, Fax 0611 - 5334500,
E-Mail ruv@ruv.de, Homepage
www.ruv.de
Signal, 44121 Dortmund, Tel. 0231 - 1350, Fax - 1354638,
E-Mail info@signal-iduna.de, Homepage
www.signal-iduna.de
Süddeutsche, Postfach 19 23, 70709 Fellbach, Tel. 0711 - 57780, Fax - 5778777,
E-Mail sdk@sdk.de, Homepage
www.sdk.de
Union, 66099 Saarbrücken, Tel. 0681 - 8440, Fax - 8442709,
E-Mail service@ukv.de, Homepage
www.ukv.de
Universa, 90333 Nürnberg, Tel. 0911 - 53070, Fax - 53071676,
E-Mail info@universa.de, Homepage
www.universa.de
VGH Krankenversicherung, Schiffgraben 4, 30159 Hannover, Tel. 0800 - 1750844, Fax - 1750845,
E-Mail
service@vgh.de, Homepage www.vgh.de
Victoria, 40198 Düsseldorf, Tel. 0211 - 4770, Fax - 4772222,
E-Mail info@victoria.de, Homepage
www.victoria.de
Volksfürsorge, 20084 Hamburg, Tel. 040 - 28650, Fax - 28653369,
E-Mail service@volksfuersorge.de, Homepage
www.volksfuersorge.de
Württembergische, 70163 Stuttgart, Tel. 0711 - 6620, Fax - 6622520,
E-Mail kranken.vertragsservice@wuerttembergische.de, Homepage
www.wuerttembergische.de
Zürich Agrippina, 50657 Köln, Tel. 0221 - 77150, Fax - 7715240,
E-Mail info@zuerich.de, Homepage
www.zuerich-agrippina.de

LiveZilla Live Help